npd-bw.de

Meldungen

18.01.2016

Schützinger Kommentar:
Kretschmann-Redak­tions­gespräch - Über den grünen Klee

Lesezeit: etwa 1 Minute

Villingen-Schwen­ningen/Oberndorf. Im Zusam­menhang mit einem „Redak­tions­gespräch“ welches der grüne Noch-Minis­terpräsident Winfried Kretschmann (67) mit dem Schwarz­wälder Boten in Oberndorf führte, wird der Ex-KBW-Aktivist, ehemalige Student der Biologie und Chemie an der Uni-Hohenheim, Grünen-Mitbe­gründer und „einstige Schul­meister“ über den grünen Klee gelobt.   So wird beis­piels­weise erwähnt, daß der MP sich trotz massivem Schneefall „nicht vom geraden Weg abbringen“ ließ und mit „nur geringer Verspätung“ erschienen sei. Ferner wird der Herr Minis­terpräsident zum einen als ein „bedächtiger“ und zum anderen als ein ...

...mehr lesen

11.01.2016

Schützinger-Kommentar - Weltoffen - Köln ist überall

Lesezeit: etwa 1 Minute

  Villingen-Schwen­ningen. Was sich in der Neujahrs­nacht auf der Domplatte vor dem Kölner Haupt­bahnhof, in Hamburg oder in Stuttgart und anderswo an Kultur­bereic­herung ereignet hat, kann sich morgen oder an Fasnacht oder wann und wo auch immer, überall „abspielen“. Fakt ist, daß unsere sogenannten Sicher­heits­kräfte sich immer mehr um ihre eigene Sicherheit zu kümmern haben und somit ihren eigen­tlichen Auftrag, für Sicherheit, Recht und Ordnung im Allgemeinen zu sorgen, nicht mehr wahrnehmen können. Polizeireviere werden gestürmt und davor abgestellte Streifen­wagen abgefackelt.   Das alles ist den „Weltoffenen“ zu verdanken und erst der zarte Anfang vom bitteren Ende – außer es ...

...mehr lesen

08.12.2015

Die NPD wird nicht verboten!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Das Jahresende scheint jeweils ein beliebter Zeitraum in Sachen Verbots­verfahren zu sein. So war es das Jahresende 2011, an dem die Rufe nach einem zweiten Verbots­verfahren gegen unsere NPD laut wurden. Damals – unmittelbar nach dem Bundes­parteitag, als man uns in die Ecke des NSU rücken wollte. Daß wir mit dieser Truppe, von wem auch immer sie gelenkt wurde, nichts zu tun haben, stellte sich rasch heraus. Trotzdem blieb die Forderung nach einem Verbot bestehen. Schließlich hatten sich insbe­sondere einige abge­half­terte SPD-Minister weit aus dem Fenster gelehnt, die zwar von Staatsrecht nicht den blassesten Schimmer haben, sich aber auf der beliebten Profilierungs­wiese namens »Kampf gegen Rechts« austoben wollten. Und so nahm der Auftakt zum ...

...mehr lesen

02.12.2015

NPD-Parteivor­sitzender Frank Franz startet Online-Petition an den Deutschen Bundestag:
„Deutsche Tornados nach Syrien? Nicht unter diesen Umständen!“

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Die Online-Petition richtet sich gegen eine militärische Beteiligung Deutsch­lands am Krieg gegen den „Islamischen Staat“. Die Bundes­regierung hat bereits einen Bundes­wehreinsatz in Syrien genehmigt, bei dem sich „Tornado“-Aufklärungs­flug­zeuge am Militäreinsatz gegen den IS beteiligen sollen. Die Einsatzpläne sehen darüber hinaus vor, Lagebilder mit Hilfe eines deutsch-französischen Satel­liten­systems zu erstellen, Luftbe­tankung durch einen Bundes­wehrairbus zu ermöglichen und eine deutsche Fregatte zu entsenden. Es gibt seitens der Vereinten Nationen (UN) zwar kein Mandat, dennoch gilt die Zustimmung zum Syrien-Einsatz im Bundestag als sehr wahrscheinlich. Hier der weitere Text der Online-Petition: „Hochp­roblematisch an ...

...mehr lesen

30.11.2015

Schützinger-Kommentar - Polizei:
Belas­tungs­grenze überschritten

Lesezeit: etwa 1 Minute

Villingen-Schwen­ningen. Bei der baden-württem­bergischen Polizei ist die personelle Belas­tungs­grenze überschritten. Der offen­sichtlich unauf­haltsame Flücht­lingsstrom und die parallel dazu wachsende Terror­gefahr bedingen, daß unsere Polizei immer mehr Defizite aufzuweisen hat. Mit der unerträglich hohen Asylfor­derer- und Fahnenf­lücht­lingszahl ist auch im (noch) grün-roten Baden-Württemberg die Kriminalitätsrate erschreckend angestiegen. Insgesamt 23.511 Anzeigen sind von Januar bis einschließlich Oktober 2015 gegen sogenannte „Flüchtlinge“ gestellt worden. Viele Straftaten gelangen nicht zu einer Anzeige. Die Dunkel­ziffer ist deshalb so groß, weil viele Opfer ...

...mehr lesen

27.10.2015

Ohne Kommentar . . .

Lesezeit: etwa 1 Minute

Villingen-Schwen­ningen. Eine klitzek­leine Zeitsch­riften-Überschrif­tensammlung vom heutigen Tage, reicht – völlig unkom­mentiert – aus, um zu wissen, was in dieser US-gesteuerten BR-Deutschland mit ihren – noch – 16 Vasallen-Glied­staaten abgeht: Ø  „Wenn Flüchtlinge auf Helfer losgehen“ Ø  „Orbàn spricht vom Einmarsch einer Invasion­sarmee“ Ø  „Polizeige­werkschaft fordert deutschen Grenzzaun“ Ø  „Verheim­licht die Polizei brisante ...

...mehr lesen

20.10.2015

Schützinger-Kommentar - Brand­stifter oder Feuerwehr . . .

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Villingen-Schwen­ningen. Rainer Wendt, seines Zeichens Bundes­vorsitzender der Deutschen Polizeige­werkschaft (DPolG) gibt in Sachen Flücht­ling­süber­rennung zu verstehen, daß man „das Signal Kommt alle her“ nicht mehr länger senden könne. Spät kommt er – aber er kommt wenigstens überhaupt. Um eine Erklärung nach dem Grund seines offen­sichtlich plötzlichen Sinnes­wandels zu erhalten, ist nachfol­gende Darlegung sehr interessant: „Unsere innere Ordnung ist in Gefahr. Wir stehen vor sozialen Unruhen. Jemand muß jetzt die Notbremse ziehen“ – und jetzt kommt`s –

...mehr lesen

13.10.2015

Systemlinge und Trojaner

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Villingen-Schwen­ningen. Stets dann, wenn es „dem US/BRD-System“ an den Kragen zu gehen scheint, zaubern die Systemlinge ein neues trojanisches Pferd aus dem Hut. Aufgabe: Den sich zu recht aufstauenden Wählerunnmut so zu kanalisieren, daß das Ganze nach wie vor von den Etablierten reguliert und im Griff gehalten werden kann. Hierzu werden regelmäßig neue Blitzab­leiter installiert. War dies vorgestern der Bund freier Bürger, die Schill-Partei oder sonstwas, so erfüllten die system­gesteuerten (Schlierer läßt grüßen) REPsen gestern ihre Pflicht und leisten dies aktuell jetzt die AfDler. Sinn und Zweck der Übung: Alles tun, damit ja die ungeliebte und immer wieder vom Damok­lesschwert des vermein­tlichen Verbotes ...

...mehr lesen

14.09.2015

Schützinger - Kommentar:
CDU-Schwab:
Hilft Flücht­lingen – aber wie!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

Villingen-Schwen­ningen. Der für Südbaden zuständige CDU-Europaab­geordnete, Recht­sanwalt Dr. Andreas Schwab (42), wurde vom antideut­schen Hetzblatt Südkurier danach gefragt, wie er denn persönlich den Flücht­lingen helfen würde. Seine Antwort spricht für sich: „Wie gesagt, ich verfolge die Entwicklung in enger Abstimmung mit der kommunalen Ebene sehr genau und ich besuche nach und nach die Unterkünfte. Darüber hinaus möchte ich versuchen über Angehörige der Volksgruppen, die wir in der CDU haben, Infor­mationswege aufbauen, um schnell zu hören, wo neue Probleme auftauchen.“ So also sieht die vielge­priesene ...

...mehr lesen

14.07.2015

Weitere 7,5 Mio. Euro für Asylanten im Kreis Böblingen!

Lesezeit: etwa 2 Minuten

(Böblingen) Bei der nächsten Sitzung des Böblinger Kreistags am 20.07.2015 werden die Politiker der etablierten Parteien weitere 7,5 Millionen Euro für die Unter­bringung der "Flüchtlinge", von denen nachweislich 98,5% Asylbe­trüger oder -schwindler sind, locker machen. Es wird eine Gegenstimme geben: Die Stimme unseres Kreisrats Janus Nowak.  Aber das ist nicht genug. Die Landes­regierung weigert sich, die abgelehnten Asylsch­marotzer wieder in ihre Heimat­länder abzuschieben. Man müsse ja in diesem reichen Land Humanität zeigen und auch mal beide Augen zudrücken, sprich: sich ohne Gegenwehr abzocken und betrügen lassen. Kranke Welt. Doch das ...

...mehr lesen

Letzte Meldungen

Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: