npd-bw.de

06.05.2017

Das Gerichtsunwesen in der BRD - Dr. Wolfgang Bohn über Rechtsmanipulation in der Bundesrepublik


» Zur Videoübersicht


Weitere Infos http://www.npd-hessen.de

Dr. Wolfgang Bohn wendet sich aus dem Studio der hessischen NPD wieder an alle politisch Interessierten. Selbst Richter haben heutzutage an bundesrepublikanischen Gerichten so viel Rechtsmanipulation erlebt, daß sie -nur noch Ekel- vor Ihresgleichen haben. so schrieb es ein ehemaliger Richter am Landgericht Stuttgart in einem Leserbrief in der Süddeutschen Zeitung. Stellen Sie sich einmal vor, wie es Ihnen vor Verhandlungsbeginn gehen muß, wenn Sie in die Fänge einer solchen Justiz geraten. In der jetzigen Gesetzesfassung gibt es seit ca. 1950 keine Staatsrichter. Richter sind also folgerichtig keine Staatsrichter mehr, folgerichtig sind sie also Privatrichter. Laut Artikel 101 im Grundgesetz sind jedoch Ausnahmegerichte unzulässig. Ist aber ein Privatgericht nicht auch ein Ausnahmegericht? Dr. Wolfgang Bohn klärt über die Unterschiede des grundgesetzlichen Papieranspruchs und der tatsächlichen Situation auf.



» Zur Videoübersicht
Bildschirmauflösung:  X  px Pixeldichte: